Prof. Dr. Reiner Bartl

Lebenslauf
  • 1963-1970 Medizinstudium in München an der LMU.
  • Ab 1970 Assistenzarzt in der Pathologie und Inneren Medizin an der Universität München Klinik Innenstadt mit Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Osteologie.
  • 1983 Professor für Innere Medizin am Uni-Klinikum Innenstadt, Abteilung für Knochenmarkdiagnostik
  • 1987 “Umsetzung” als Professor und Oberarzt an das Klinikum Großhadern, Innere Medizin.
  • Projektgruppenleiter “Multiples Myelom” des Tumorzentrums München bis 2009
  • 2003 Gründung des Bayerischen Osteoporosezentrums durch Frau Karin Stoiber, Leitung Prof. Bartl. Seit 1. Oktober 2009 Fortführung des Osteoporosezentrums Prof. Reiner Bartl im Diagnostik-Vorsorge-Therapiezentrum (DivoCare), 80331 München, Kaufingerstr. 15, 5.OG (im Benettonhaus gegenüber Hirmer).
  • Seit 2003 jährlich Organisation des Weltosteoporosetags in München für Patienten, Veranstaltungen für den BfO, DOP und den BR Bayern 2, Gesundheitstage für den VdK und Bisphosphonat-Workshop für Ärzte. Jährlich Organisation von etwa 3 großen Symposien für Ärzte und etwa 60 Veranstaltungen und Vorträge für Patienten auf dem Gebiete der Osteoporose und Knochenkrankheiten.
  • Veröffentlichung von mehr als 400 Publikationen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften und 37 Fachbücher für Ärzte und Patienten (Übersetzungen englisch, französisch, italienisch, polnisch, türkisch, chinesisch, spanisch und japanisch).