Schallwellen statt Strahlen:

Bildgebung durch Ultraschall

Das hochauflösende Ultraschallgerät “IU 22″ wird bei ergänzenden Untersuchungen der weiblichen Brust bei mammographisch dichtem Organ eingesetzt. Auch im Gelenk¬bereich (z. B. Säuglingshüften) und bei unklaren Befunden im Bauchraum kommt das Verfahren mit seiner hochauflösenden Bildgebung zum Einsatz, ebenso bei der Schilddrüse. Die Ultraschall- Technik zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es ein bildgebendes Verfahren ohne jegliche Strahlenbelastung darstellt.